Pressemitteilung: Astell & Kern zeigt neuen Hi-Res Audio-Player AK 300

Der koreanische Audio-Spezialist stellt auf der High-End Messe das Einstiegsmodell der neuen Player-Generation mit einzigartigen Anwendungsmöglichkeiten vor.

 

Heidelberg/Seoul, 2. Mai 2016:

 

Den neuen AK 300 als MP3-Player zu bezeichnen, wäre maßlos untertrieben. Zwar spielt er jedes erdenkliche Tonformat, also auch MP3, allerdings kommen seine Stärken erst bei hochauflösenden Files so richtig zum Tragen. Egal, ob WAV/FLAC (bis zu 24bit und 192kHz) oder das von der SACD bekannte Format DSD, der AK 300 kitzelt mit seinem High-End Digital/Analog-Wandler AKM 4490 jedes kleinste Detail aus allen gängigen Hi-Res Aufnahmen.

 

Astell & Kern hat um den AK 300 ein einzigartiges Ökosystem geschaffen, welches den Player zu einem vielseitigen Mitglied jedes audiophilen Haushalts macht. Für den gängigen Einsatz mit Kopfhörern gibt es wahlweise einen Verstärker, der auf den AK 300 zugeschnitten ist. In Kombination mit dem AK Amp lassen sich selbst die hungrigsten Kopfhörer bespielen. Mit dem AK Ripper kann man mit einem Klick seine CD-Sammlung rippen, und der neue AK Recorder erlaubt gleiches mit Vinyl-Schallplatten. Darüber hinaus kann man Live-Mitschnitte in Hi-Res machen (PCM bis 32bit, 384kHz und DSD). Die schicke Docking-Station verwandelt den AK 300 auf Wunsch zur audiophilen Soundkarte für jeden PC. Man kann ihn aber auch per XLR-Kabel an die heimische Anlage anschließen, und zwar symmetrisch, so wie es sich für High-Ender gehört.

 

Die extrem vielseitigen Anwendungen werden dank WLAN um die Möglichkeit ergänzt, den AK 300 in jedes DNLA-kompatible Netzwerk einzubinden. So kann man Musik kabellos von einer NAS Festplatte oder dem PC streamen, und zwar in Hi-Res! Weiterhin besteht die Möglichkeit, andere Endgeräte im Netzwerk, welche an die Hifi-Kette angeschlossen sind, drahtlos und audiophil anzusteuern, z.B. Blu-Ray Player, Receiver oder Apple-TVs. Gleiches ist auch per Bluetooth (aptX) möglich. Sitzt der AK 300 z.B. in der Docking-Station, kann man ihn auch über die iOS/Android-App per Smartphone oder Tablet steuern.

 

Abgerundet wird die Vielseitigkeit des AK 300 durch einen einzigartigen Equalizer, welcher den Ansprüchen audiophiler Kunden endlich genügt. Er lässt sich über 20 Frequenzbänder in kaum hörbaren 0,1dB Schritten einstellen. Jedes einzelne Band lässt sich darüber hinaus parametrisch, also auch in der Kurvenform-/breite anpassen. So kann man wirklich auf jede denkbare Anwendung die 100% passende Abstimmung finden – auf jeden Kopfhörer, jede Anlage, und natürlich jeden Anwender, denn Geschmäcker sind bekanntermaßen verschieden. Die einzelnen Einstellungen können separat gespeichert werden.

 

Erhältlich ist der AK 300 in schwarz ab Ende Mai 2016 über den Heidelberger Astell & Kern Deutschland-Vertrieb Headphone Company (www.headphone-company.com). Der Preis wird bei rund 1.000 EUR liegen. Zum Lieferumfang gehört neben dem Player samt 64 GB Speicher eine edle Tasche. Weitere Informationen auf www.headphone-company.com.

 

Text und Bilder zum Download unter: www.headphone-company.com/pr

 

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 3.014

Wörter: 433

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

Headphone Company

Thomas Halbgewachs MBA

Neue Stücker 13

69118 Heidelberg

info@headphone-company.com

 

 

Über Astell & Kern:

 

Astell & Kern ist eine Marke der in Seoul, Südkorea, ansässigen Firma Iriver Ltd. Bereits Ende der 1990er war Iriver einer der Pioniere und Marktführer der MP3-Player Bewegung. Astell & Kern ist seit 2012 der High-End Ableger von Iriver. Wie kaum ein anderes Unternehmen strebt Astell & Kern nach dem perfekten Klang aus kleinstem Raum – unter Einsatz der hochwertigsten Materialien. Seit 2014 kooperiert Astell & Kern auch mit den High-End Kopfhörerfirmen Beyerdynamic und Jerry Harvey (JH Audio), und vermarket unter gemeinsamem Label Over-Ear und In-Ear Kopfhörer.

 

 

Über Headphone-Company:

 

Headphone Company ist ein in Heidelberg ansässiger Spezialvertrieb für Kopfhörer und portable Audio Produkte. Seit 2016 vertritt Headphone Company exklusiv Astell & Kern und Meze Headphones in Deutschland. Ziel von Headphone Company ist es, unter den unzähligen jungen Firmen, die der Kopfhörer-Boom in den letzten Jahren hervorgebracht hat – und noch bringen wird (vorwiegend in Asien und den USA) – die Besten & Innovativsten zu finden, und ihnen einen Marktzugang in Europa zu geben. Geführt wird Headphone Company von Thomas Halbgewachs, der seit 2011 im Global Management bei Beyerdynamic tätig war.